Forum-Navigation
  • Dieses Thema hat 4 Antworten und 4 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Jahr, 2 Monaten von Mag. This post has been viewed 203 times Dr. This post has been viewed 203 times Karin Beringer, MSc. This post has been viewed 203 times
Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #2110
    Karin
    Teilnehmer

    Ich bin 25 Jahre alt und jetzt schon seit 3 Jahren Single. Am Anfang war das cool, jetzt gar nicht mehr. Seit 1 Jahr lerne ich gar keinen Mann mehr kennen. Davor hatte ich wenigstens noch Kurzbeziehungen und ab und zu ein Date. Woran liegt das? Meine Freundinnen sagen, ich schau gut aus und bin nett. Ich weiß mir keinen Rat mehr.
    Liebe Grüße Karin

    #2112
    Anonym
    Inaktiv

    Hallo Karin,
    lass den Kopf nicht hängen. Du bist sicher ein total netter Mensch und hast in letzter Zeit Pech in der Liebe. Ich war zwar nicht lange Single, habe aber eine toxische Beziehung hinter mir und bin jetzt mit einem total süßen Mann zusammen. Vielleicht solltest du versuchen, einen anderen Männertyp kennen zu lernen. Lass dir von deinen Freundinnen helfen. Frag sie, ob sie für dich Typen auf einer Dating Plattform aussuchen können. Natürlich nur mit deinem Einverständnis. Ich glaube, du hast einen Tunnelblick, oftmals hilft ein anderer Blickwinkel weiter. Natürlich müssen dir diese Männer optisch auch gefallen, sonst macht das keinen Sinn.
    Viel Glück Babsi

    #2125
    Mag. Dr. Karin Beringer, MSc
    Moderator

    Liebe Karin,
    ungewollt Single zu sein, kann belastend sein und wirkt sich negativ auf dein Selbstwert aus. Ich kann verstehen, dass du langsam verzweifelst, wenn du keine Männer kennenlernst, mit denen du dir eine längere Beziehung vorstellen kannst. Aber lass den Kopf nicht hängen. Vielleicht suchst du dir unbewusst Männer aus, die dir nicht guttun und mit denen keine längere Beziehung möglich ist. Womöglich hast du unbewusst auch das Gefühl, keine glückliche Beziehung verdient zu haben und geräts deshalb immer an den Falschen. Eventuell bist du auch zu wählerisch. Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass manche Frauen sich nur für die Männer interessieren, die unerreichbar sind und die anderen, die an ihnen Interesse haben und sich um sie bemühen, links liegen lassen. Achte in Zukunft mehr auf positives Feedback und Komplimente, was du sicher bekommst und gibt jemand eine Chance, auch wenn du nicht von Anfang an begeistert von ihm bist.

    Ich hoffe, dir mit dieser Antwort geholfen zu haben und wünsche dir alles Gute bei der Partnersuche

    Falls du unter dieser Situation sehr leiden solltest und keinen Ausweg siehst, solltest du professionelle Hilfe in Anspruch nehmen und dir Unterstützung suchen.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 5 Monaten von Mag. Dr. Karin Beringer, MSc.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 4 Monaten von Mag. Dr. Karin Beringer, MSc.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 4 Monaten von Mag. Dr. Karin Beringer, MSc.
    #2339
    Karin
    Teilnehmer

    Ich war ja lange Single und hab vor 3 Wochen in einem Club einen Mann kennengelernt. Seitdem sehen wir uns jeden Tag und sind unzertrennlich. Es geht mir gut mit ihm und ich bin auch sehr verliebt. Gestern hat er mich gefragt, ob er zu mir ziehen soll. Das finde ich einerseits toll, anderseits kommt mir das schon sehr schnell vor. Wir kennen uns ja erst seit 3 Wochen. Jetzt weiß ich nicht, was ich machen sollen. Ich habe Angst, ihn wieder zu verlieren, wenn ich sage, dass ich noch Zeit brauche. Anderseits würde ich ich auch freuen, wenn er immer bei mir wohnen würde. Wie soll ich mich verhalten?
    Karin

    #2342
    Mag. Dr. Karin Beringer, MSc
    Moderator

    Liebe Karin,

    danke für deine Frage. Freut mich, dass du jemand kennen gelernt hast und glücklich verliebt bist. Stimmt, ihr habt miteinander sehr schnell Nähe aufgebaut und seid unzertrennlich. Wenn das Tempo für euch beide passt, ist nichts dagegen einzuwenden. Das Zusammenziehen scheint nun aber zu rasch für dich zu sein. Vielleicht könnt ihr einen Mittelweg finden. Er muss ja nicht gleich mit allen Sachen einziehen, vereinbart, dass er viel bei dir in der Wohnung ist, aber bestimmte Dinge doch getrennt sind. Du solltest auf dein Gefühl hören und wenn es dir zu schnell geht, dann teile ihm das mit. Es macht längerfristig keinen Sinn, wenn du dich auf etwas einlässt, was du nicht willst. In einer Partnerschaft kommt es oft vor, dass die Beteiligten ein unterschiedliche Bedürfnisse nach Nähe haben. Sofern diese Bedürfnisse nicht gänzlich verschieden sind, stellt dies üblicherweise kein Problem dar. Ihr müsst es nur immer wieder neu verhandeln und einen Kompromiss finden.
    Ich wünsche dir weiter alles Gute für deine Beziehung.

    Falls du akut in einer psychischen Krise bist und keinen Ausweg siehst, solltest du rasch Hilfe in Anspruch nehmen und dir Unterstützung suchen.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.